Förderverein Progymnasium Rosenfeld feierte Jubiläum

30 Jahre erfolgreiche Arbeit vom Förderverein Progymnasium wurde am vergangenen Freitagabend in der Festhalle gefeiert. Das Bild zeigt von links:  Elke Rauch, Dorothee Kadelbach, Dr. Volker Seibel, Jutta Holweger-Hölle, Andrea Maaß, Peter Hilt, Udine Ingenpaß, Andre Fritz und Christian Breithaupt.

Von Klaus May

Auf drei Jahrzehnte erfolgreiche Vereinsarbeit blickte am vergangenen Freitagabend in einer Feierstunde der Förderverein Progymnasium zurück. Schüler, ehemalige Schüler, Eltern und Lehrer freuten sich gemeinsam über die tolle Unterstützung durch den Förderverein.

Nach den musikalischen Willkommensgrüßen vom Chor der Schule unter der Leitung von Susanna Dartyan-Fuchs mit dem Stück „Everybody needs somebody“ konnte auch die noch jung amtierende Vereinsvorsitzende Andrea Maaß die Gäste willkommen heißen.

Begrüßen konnte die Vereinsvorsitzende unter den Gästen auch Bürgermeister Thomas Miller. Der Dank galt vor allem ihrer direkten Vorgängerin im Amt des Vereinsvorsitzenden Jutta Holweger-Hölle wie auch den bisherigen Vereinsvorsitzenden Hans Kuret und Ernst Schatz. In 30 Jahren wurden beinahe 100 000 Euro erwirtschaftet und der Schule für unterschiedliche Zwecke bereitgestellt. Viele Anschaffungen konnte mit Vereinsmitteln vorgenommen werden und auch einige Schulveranstaltungen gesponsert werden. An mehreren Pinnwänden wurde Episoden aus der Vereinsgeschichte festgehalten.

Ebenfalls gab es große Dankesworte von Schulleiter Christian Breithaupt. Der Schulleiter fasst die Arbeit des Vereins mit den Worten zusammen: „Der Verein tut der Schule gut“. Auf 467 Jahren aktiver Schuldienst kann die Schule zurückblichen und der familiäre Charakter in der Schule ist ein Markenzeichen. Aktuell wurde Dank des Fördervereins eine Sitzgelegenheit angeschafft und unvergesslich ist der Funkkontakt mit der ISS im Jahre 2002. Dank der Pflege und Hege durch den Verein kann die tolle, kleine und nette Schule gut arbeiten und auf ein breites Einzugsgebiet bauen, so der Schulleiter.

Mit einer Rose bedankte sich Christian Breithaupt bei allen Vorstandsmitgliedern im Verein, welche sehr verantwortungsvoll ihre übertragen Aufgaben wahrnehmen. Überreicht wurde das Blumengeschenk an Peter Hilt, Andre Fritz, Elke Rauch, Dr. Volker Seibel, Dorothee Kadelbach und Undine Ingenpaß. Gelobt wurde auch die gute Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat und deren Vorsitzenden Doreen John.

Die AstroAG zeigt mit einigen Dias ihre aktuelle Arbeit in der Arbeitsgruppe auf. Mit weiteren Auftritten umrahmte der Schulchor die Feier. Ein kleiner Stehempfang rundet die Feier zum Vereinsjubiläum ab.